Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

VW/Bosch: Mal wieder alles Juden ?

… naja zumindest sind diejenigen, die als „Die großen Ausplünderer“ angesehen werden, sind Juden: Rothschild, Kissinger, Lloyd C. Blankfein, Yanet Yellen, Larry Page und Sergey Brin (Google), Marissa Mayer (hat Yahoo endgültig ruiniert und zum Abschuss freigegeben) die Liste ist lang, mag gar nicht in die Film- und Musik- und Medienindustrie schauen, zu 100% jüdisch gesteuert. David Duke, (übrigens selbst auch Jude, was ihn noch glaubhafter macht) kennt noch viel mehr.

Und wer steckt hinter dem VW/Bosch „Skandal“ ? Der folgende Artikel fängt so an: „Die US-Staranwälte Elizabeth Cabraser, Steve Berman und Michael Hausfeld“ … na, klingelt’s ? Private, jüdische Rechts… ? Aber, aber, warum sollten sie das tun…. ? Aus reinem Gerechtigkeitssinn? Damit mehr Gerechtigkeit auf der Welt herrscht ? Oder könnten dann vielleicht die letzten nicht-jüdischen Konzerne leichter von Heuschrecken aufgekauft und zerschlagen werden, damit sie in ihren Besitz übergehen ? Um die Menschen weiter zu knechten und bis zum Umfallen auszusaugen ? Wie es gemacht wurde bei der Telekom, D2, Siemens, vielen mittelständischen deutschen Unternehmen ? Bei der Deutschen Bank sind sie im Moment dabei.

Wer wird der Nächste sein ? So viele gibt es nicht mehr.

Naja, und nicht zuletzt dürften die „Honorare“ astronomisch sein, die auch noch durch die Geschädigten bezahlt werden müssen.

Hier der Artikel:

Bosch

Nach Volkswagens 15-Milliarden-Vergleich rückt in der Affäre um manipulierte Abgaswerte nun der Zulieferer Bosch in den Fokus. In den USA steigt mit neuen Vorwürfen der Druck, auch in Deutschland laufen Ermittlungen. Wie ernst ist die Lage?

Mit ihnen will kein Vorstandschef Ärger haben: Die US-Staranwälte Elizabeth Cabraser, Steve Berman und Michael Hausfeld haben schon etliche Großkonzerne das Fürchten gelehrt – Exxon, Toyota, General Motors oder BP sind nur einige Beispiele. Zuletzt knöpften sich ihre Kanzleien VW vor und erreichten im Abgas-Skandal den größten Vergleich der Automobilgeschichte. Jetzt wollen sie auch den Zulieferer Bosch zur Rechenschaft ziehen.

„Ohne die Komplizenschaft und Verschwiegenheit von Bosch hätte Volkswagen die Betrügereien und Täuschungen nicht begehen können“, heißt es einer um neue Anschuldigungen erweiterten Klageschrift,

Hier der vollständige Artikel: Die Rolle von Bosch im Abgasskandal

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.