Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Fördermittel: Kahane-Stiftung prüft juristische Schritte gegen CDU-Politiker

„juristische Schritte“.. so geifert es, wenn einer mit 470,000 €/Jahr vom Staat bezahlten zionistisch/jüdischen/Kahane-Anettalinken Hetzorganisation die Mittel entzogen werden sollen.

BERLIN. Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat angekündigt, juristische Schritte gegen den Bundestagsabgeordneten Thomas Feist (CDU) prüfen zu wollen. Er hatte zuvor gefordert, der Stiftung sämtliche Bundeszuschüsse streichen zu lassen, da diese Linksradikalen als Plattform diene.

In einem Brief an die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) hatte Feist vergangene Woche dargelegt, daß Online-Projekte der Stiftung im Zusammenhang mit Denunziationen und Ankündigung von Gewalttaten stünden.

Hier der ganze Artikel: Junge Freiheit

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.