Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Organspende kritisch beleuchtet

Ein Kommentar

050520131941

Seit ungefähr 20 Jahren setze ich mich mit den unterschiedlichsten Sichtweisen unserer Medizin auseinander und durfte mehr und mehr feststellen, dass dahinter ein riesiges Imperium an unterschiedlichen Interessengruppen existiert, die nicht immer nur das Wohl der Klienten im Focus haben.

Organspende war bis vor einigen Jahren ein Teil unserer Medizin, den ich davon ausgeklammert habe, da ich immer dachte, dass es gerade in dem Bereich um das Wohl der Menschen geht und nicht um Profite und Durchsetzung von Lobbygruppierungen. Durch Berichte einer Ärztin und einer Gesundheits und Krankenpflegerin bekam ich andere realistischere Einblicke, die mich nicht nur erschreckten, sondern ziemlich bestürzt und ratlos zurückliessen, so dass ich begann mich näher mit der Thematik zu beschäftigen. Meine schon gebeutelte, aber immer noch an das Gute glaubende Gesundheits und Krankenpflege-Welt begann in sich zusammenzubröseln……bis nichts mehr übrig blieb.

Je mehr ich mich damit auseinandersetzte, desto mehr konnte ich in den Sumpf unserer Transplantationsmedizin hineinblicken und alles, was damit zusammenhängt. Mir fielen alte Patientengespräche ein, die eine Knochenmarksspende oder eine Transplantation hinter sich hatten und konnte in dem, was ich nun erfuhr, besser nachvollziehen, wie schwierig dieses neue Leben für sie gewesen sein musste. Werde darauf später noch genauer eingehen.

Ich möchte mit diesem Thema nicht missionieren gehen, ein Jeder hat seine Beweggründe sich für ein Ja oder ein Nein zu entscheiden. Doch möchte ich davor warnen, den allzu gut klingenden Versprechungen und Berichten Glauben zu schenken, die dieses Thema in kuscheliger Wohltätigkeitsmanier verpacken oder mit comicähnlicher Aufmachung an die Kunden bringen wollen…..dafür ist mir nämlich das Leben eines jeden Menschen viel zu wertvoll.

Auch ist der Mensch kein Ersatzteillager, wo man sich eben mal in einem Organkaufhaus ein neues Ersatzteil bestellen kann……daran hängt immer noch ein lebender Mensch, dessen sollte man sich bewusst sein.

Lebender Mensch ?  Ja genau, es sind noch lebende Menschen, denn der Hirntod wurde nur ins Leben gerufen, damit erste Legitimationen für eine Transplantation geschaffen wurden. Es kann und darf nämlich nur Lebendmaterial benutzt werden, alles Andere ist nicht transplantierbar.

Ich möchte gern dieses Thema eröffnen mit einem öffentlich eingestellten Video der Frau, die mich angestupst hat, über das Thema Organspende eingehender nachzudenken.

Dafür danke ich Frau Andrea von Wilmowsky sehr für ihr DeinRöhre Video:

offener Brief zur Organspende

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Organspende kritisch beleuchtet

  1. Nun wollte ich einen erweiterten Eintrag zum Thema machen, aber wordpress und mein Tablet verstehen sich noch nicht ganz so gut, müssen sich erst aneinander gewöhnen…
    Also bitte ich um ein wenig Geduld.

    Es grüsst mariettalucia

    Gefällt mir